Kooperationspartner Wiki

Der Wiesenkindergarten befindet sich auf dem Gelände des Junkershof. Schwerpunkte bilden die Kartoffelscheune, Hühner und Blumenfelder. Eier sammeln, Kartoffeln ernten, Kürbisse schnitzen sind Beispiele für mögliche gemeinsame Kooperationen. Geog und Silke Koch helfen darüber hinaus wo sie können, beim Kindergartenbetrieb. 

 

 

Der HelDen Hof in Edingen ist ein traditioneller, landwirtschaftlicher Betrieb. Sie halten ihre Tiere artgerecht und bauen ihr Gemüse und Obst kontrolliert an. Unser Kinder sind eingeladen beim Eier sammeln zu helfen, die Schweine zu streicheln und bei der Obst ernte zu helfen. 

 

 

Obst- und Gartenbauverein 1922 Edingen e.V.

 

Wir freuen uns über die Möglichkeit einige der Streuobstwiesen des Obst- und Gartenbauverein 1922 Edingen e.V. regelmäßig mit unseren Kindern besuchen zu dürfen. 

 

 

Das Bau- und Umweltamt der Gemeinde hat uns 12 gemeindeeigene Biotopflächen im Umkreis von 1 km zur Mitnutzung überlassen. Diese sind über die Feldwege vom Wiesenkindergarten gut erreichbar. Die Kinder können so eine große naturräumliche Vielfalt entdecken. So finden sich neben einigen Streuobstwiesen auch Wiesenflächen und Heckenbestände. Damit können die Kinder die Flora und Fauna vor Ort und in ihrer Nähe beobachten, erfahren und begreifen. 

 

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Sie wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. 

Die NABU-Gruppe Edingen-Neckarhausen setzt sich auf vielfältige Weise für die Natur in der Gemeinde Edingen-Neckarhausen ein. Unter anderem mit ihrer Tiergarten in Edingen, den wir vier Mal im Jahr, pro Jahreszeit einer, gemeinsam mit einem Stellvertreter des NABU EN besuchen dürfen.  

 

 

Die Freizeit Farmer sind überzeugt, dass nur eine Landwirtschaft, die sich an natürlichen Zusammenhängen und Kreisläufen ausrichtet und die Ökosystemfunktionen unterstützt und aufrechterhält, uns dauerhaft und gesund ernähren kann. Deshalb arbeiten Sie nach Bio-Richtlinien und verwenden keine Kunstdünger und chemische Pflanzenschutzmittel. Sie fördern Nützlinge und kaufen Saatgut und Jungpflanzen soweit möglich von Biobetrieben. Mit den Kindern planen wir einige gemeinsame Projekte. 

 

 

Gemeinsam mit dem Acker e.V. und dem Hauptsponsor dem Sozialversicherer für Landwirtschschaft, Forsten und Gartenbau können unsere Kinder auf ihrem Gelände ackern. Acker e.V. ist ein innovatives, gemeinnütziges und unabhängiges Sozialunternehmen. Ihr Ziel ist es, das Bewusstsein in der Gesellschaft für Nachhaltigkeit und gesundheitsfördernde Ernährung zu stärken. Sie setzen sich ein für mehr Wertschätzung von Natur und Lebensmitteln. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf den beiden Bildungsprogrammen GemüseAckerdemie und AckerRacker. Dabei unterstützen Sie Schulen und Kitas dabei, gemeinsam mit den Kindern auf einer einrichtungseigenen Ackerfläche Gemüse anzubauen.

 

 


Wissen teilen

Egal, ob als Profi oder Anfänger, du kannst mit besonderem Wissen glänzen und möchtest es gerne mit unseren Kindern teilen oder gemeinsam mit unseren Kindern Neues lernen und entdecken? Dann freuen wir uns auf dich!

Weiterlesen…

Jobs

WIR SUCHEN ZUM HERBST 2022 

2 Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst  (BFD) (m/w/d) 

die Spaß daran haben, Natur und Landwirtschaft mit Kindern zu entdecken. 

Weiterlesen…